Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w)

St. Marienhospital Vechta

Fakten

Verfügbar ab
01.08.2019
Ausbildungsart
Die duale Ausbildung teilt sich in 2.100 Stunden Theorie und 2.500 Stunden Praxis auf. Der theoretische Unterricht findet in der Schule für Pflegeberufe St. Franziskus statt. Die praktische Ausbildung erfolgt in den unterschiedlichen Abteilungen der Krankenhäuser, mit denen der Ausbildungsvertrag geschlossen wurde, und weiteren Kooperationspartnern. Am Ende steht mit dem Examen in der Gesundheits- und Krankenpflege eine staatliche anerkannte Prüfung.
Ausbildungsdauer
3 Jahre (Vollzeit)
Schulabschluss
Einen Realschulabschluss oder eine andere gleichwertige Schulbildung; den erfolgreichen Abschluss einer sonstigen zehnjährigen allgemeinen Schulausbildung oder einen Hauptschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung, zusammen mit; einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung mit einer vorgesehenen Ausbildungsdauer von mindestens zwei Jahren oder; einer Erlaubnis als Krankenpflegehelferin oder Krankenpflegehelfer oder einer erfolgreich abgeschlossenen landesrechtlich geregelten Ausbildung von mindestens einjähriger Dauer in der Krankenpflegehilfe oder Altenpflegehilfe. Wünschenswert sind Praktikumserfahrung im Krankenhaus, im Altenheim oder in der häuslichen Pflege (mind. zwei Wochen). Eine gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes.
Erwartete Fähigkeiten und Interessen
Freude an der Arbeit mit und am Menschen, Verantwortungsbewusstsein, persönliches Engagement, gesundheitliche Eignung, Identifikation mit den Zielen der Krankenhäuser.

Beschreibung

St. Josefs-Hospital Cloppenburg, St. Marienhospital Vechta, St. Franziskus-Hospital Lohne

Die Gesundheits- und Krankenpflege gehört zu den besonders zukunftssicheren Berufsbildern und bietet zudem eine Vielzahl von Herausforderungen an der Schnittstelle zwischen Patient und moderner Medizin im stationären wie auch ambulanten Sektor. Der Beruf ist nicht nur sehr vielseitig und abwechslungsreich sondern bringt auch vielfältige Managementaufgaben und Karrieremöglichkeiten mit sich. Insbesondere die fachliche Weiterqualifizierung ermöglicht interessante Arbeitsgebiete.

Impressionen

Fazit

Der zukunftssichere Pflegeberuf bietet die Gelegenheit, bereits zu Beginn des Berufslebens Verantwortung zu übernehmen und Karrierechancen zu nutzen.

Bewirb dich jetzt:

Dr. phil. Jochen Berentzen (Schulleitung) Tel. 044 71/16-2090 E-Mail: jochen.berentzen@ses-stiftung.de